Gordigear
über uns     |     bestellen & preise     |     in den medien     |     auf reisen     |     messen     |     kontakt
    Auf Napoleons Spuren
 
 Dachzelte 
 Anhängerzelte 
 Automarkisen 
 
 Schnäppchen 
 Wartung 
 Garantie 
Auf Napoleons Spuren

Unsere Idee war es vom Wallis in der Schweiz durch die italienischen und französischen Seealpen bis ans Mittelmeer zu fahren und dabei einige der geschotterten alten Militärstrassen abzufahren. Dass Napoleon sozusagen als Nebeneffekt in seinem Feldzug gegen Habsburg, Italien 1796/97 erobert hat, hat in den Alpen weitreichende Spuren hinterlassen. Das Feindbild hat dazu geführt dass entlang der gebirgigen Grenze zwischen den beiden Ländern, beide Seiten zahlreiche Forts, Bunker und Kanonenstellungen angelegt haben, und das bis in eine Höhe von 3000m über Meer. Diese Anlagen mussten natürlich versorgt werden und deswegen wurde zur der Zeit der Weltkriege ein Netz von alpinen Militärstrassen angelegt das zum Teil noch heute befahrbar ist. Von Vorteil ist ein Fahrzeug mit grosser Bodenfreiheit und grober Bereifung. Unsere Strecke: Grosser St. Bernhard, Aostatal, Col del Colombardo, Susatal, Varaittatal, Mairatal, Tende Pass, ligurische Küste. Unsere Ausrüstung: Nissan Navara mit Gordigear Dachzelt Plus 165 montiert auf Ladefläche und ein Tarp als Vordach.


Bildmaterial und/oder Text wurden zur Verfügung gestellt von Joachim Schoelkopf.