Gordigear
über uns     |     bestellen & preise     |     in den medien     |     auf reisen     |     messen     |     kontakt
    Rumänien Reise mit zwei Dachzelten
 
 Dachzelte 
 Anhängerzelte 
 Automarkisen 
 
 Schnäppchen 
 Wartung 
 Garantie 
Rumänien Reise mit zwei Dachzelten

Im Oktober diesen Jahres sind wir (2 Erwachsene mit 3 Kindern) mit unserem Isuzu Pickup nach Rumänien aufgebrochen. Unser Ziel: die östlichste Region Rumäniens nahe Ukraine und Moldawien. Wir waren bereits einige Male in Rumänien, jedoch noch nie mit Dachzelten. Ein bisschen Spannung war natürlich dabei, ob unsere Konstruktion mit zwei Dachzelten auf einem Fahrzeug tatsächlich funktionstüchtig sein würde. Wie sich herausstellen sollte, völlig unnötig. Auf die Zelte war und ist Verlass!

Wir starten am Nachmittag in der Mitte Deutschlands und fahren über Tschechien, die Slowakei und Ungarn direkt nach Rumänien. Erste Zwischenübernachtung in Tschechien kurz vor der Slowakischen Grenze. Die Zelte lassen sich problemlos im stockdunkeln mit kleiner Taschenlampe bewaffnet irgendwo im Feld aufbauen. Dank der guten Konstruktion, konnten wir das Bettzeug bereits im Zelt lassen, so dass wir nach etwa 15 Minuten schlafbereit sind. Am nächsten Morgen weiter in Richtung unseres Ziels in Rumänien (Botosani). Am Nachmittag noch ein kurzer Mittagsschlaf in Ungarn bevor uns unser Weg ab Budapest für die nächsten 15 Stunden über 'idyllische' Landstraßen unter anderem durch die Karpaten führt. Am Ziel nähe Botosani in Rumänien angekommen auch hier wieder völlige Dunkelheit am Waldrand, aber der Aufbau war noch schneller zu erledigen.

Für die nächsten 6 Tage sind uns die Zelte trotz Temperaturen um die 0 Grad ein perfekter Begleiter! Schnell aufzubauen, schnell einzuklappen, kaum zu spüren beim Fahren. Unsere Kinder und wir sind begeisterte 'Dachzelt-Camper' und begeistere Rumänien Fans! Ein herrliches weites Land, mit großer Gastfreundschaft und unglaublicher Ruhe!

Im nächsten Jahr starten wir durch zum Nordkap! Herzliche Grüße von Roberto und Ellen mit Lilly, Moritz und Mauritius


Bildmaterial und/oder Text wurden zur Verfügung gestellt von Roberto Leffke.