Gordigear  
über uns     |     bestellen & preise     |     in den medien     |     auf reisen     |     messen     |     kontakt
    Quer Durch Europa mit einem Defender
 
 Dachzelte 
 Anhängerzelte 
 Automarkisen 
 
 Schnäppchen 
 Wartung 
 Garantie 
 Anleitungen 
Quer Durch Europa mit einem Defender

Anbei ein paar Impressionen von unseren Reisen mit unserem Land Rover Defender (90er) und dem Gordigear Dachzelt. Unsere Reisen führen meine Frau und mich zumeist in Gegenden wo es möglich ist 'wild' zu campen. Mittlerweile fast zu einem Fixpunkt ist dabei eine Offroad Tour in die rumänischen Karpaten Ende Oktober/Anfang November geworden. In diesen 10 Tagen steht das Fahren in schwierigem Gelände im Vordergrund. Deshalb sind wir hier auch in einer Gruppe von Freunden mit ca. 5-6 Fahrzeugen unterwegs. Das Dachzelt wird hierbei nicht geschont. Insbesondere die Abdeckplane muss hier einiges aushalten. Häufig sind wir um diese Jahreszeit bereits mit Schneefall konfrontiert. Auch das steckt unser Gordigear genauso locker weg wie tagelange Regengüsse. Unseren Sommerurlaub verbringen wir hingegen in wärmeren Gefilden, da sich bei unserem Reise-setup ja das gesamte Leben im Freien abspielt. So haben wir in den letzten Jahren die beiden Mittelmeerinseln Korsika und Sardinien erkundet sowie mittlerweile rd. 7 Wochen in Albanien und Montenegros Bergen verbracht. Im Sommer steht bei uns mehr das Reisen im Vordergrund und das Kennenlernen von Fremden Ländern und Kulturen. Hard-Core Offroad Strecken lassen wir hier deshalb eher aus. Auch sind wir im Sommer stets alleine unterwegs, da man so leichter Kontakt zur lokalen Bevölkerung erhält. Bevorzugt nächtigen wir hierbei weit abseits von Zivilisation und Campingplätzen. Zum Jahreswechsel planen wir mit unserem Dachzelt die Berge und Wüsten Marokkos zu erkunden.


Bildmaterial und/oder Text wurden zur Verfügung gestellt von Peter Klune.