Gordigear  
über uns     |     bestellen & preise     |     in den medien     |     auf reisen     |     messen     |     kontakt
    Reise in die Geschichte vom Land Schweden
 
 Dachzelte 
 Anhängerzelte 
 Automarkisen 
 
 Schnäppchen 
 Wartung 
 Garantie 
 Anleitungen 
Reise in die Geschichte vom Land Schweden

Eine Reise in die Geschichte vom Land Schweden. Der Besuch in Gotland und Fårö vom 30.August bis 13.September 2019 mit Eva und mit unserem Hund Lea der im November 14 Jahre alt wird. Die Abfahrt ging in Schweden von Oskarshamn los. Hallo an Gordigear, an die Nutzer der Artikel und alle welche gerne die Beiträge mit ihren Bildern sehen und lesen.

Eine Reise zu einer Insel die laut der Gutasaga aus jedem Tag im Meer versank und nur nachts an die Oberfläche gekommen ist. Doch Tjelvar brachte das Feuer auf diese Insel und somit versank sie nie mehr. Die Insel trägt den Namen Gotland und es ist eine Wunderbare Insel mit ihrem kleinen direkten Nachbarn, der Insel mit den Namen Fårö. Die Koordinaten von Tjelvars Grab sind 57° 37'42,933'' & 18° 44'4,16''.

Das Buch '101 Orte, die sie sehen müssen – Gotland entdecken ISBN 978-91-88036-01-08' hat alle wichtigen Orte mit Koordinaten und es hat uns sehr oft geholfen. Wir hatten auf Fårö eine Nacht, wo wir darüber informiert wurden dass es Regen und Wind geben würde. Am folgenden Morgen hatte ich mit dem schlimmsten gerechnet aber es kam anders wie erwartet, es ist dem Zelt nichts passiert, keine Beschädigungen.

Wir lassen von einer detaillierten Reisebeschreibung ab, es würde den Rahmen hier sprengen und wir wollen nur mit wenigen Bildern zeigen und mitteilen wie schön es ist. Eines ist auf Gotland wichtig zu wissen, nicht wie in den meisten Teilen von Schweden, sind hier viele Strecken für PKWs und Motorräder gesperrt. Wie man sich freut wenn man mit einem Allradfahrzeug hier unterwegs ist.

Gotland und Fårö besitzen Strände aus Steinen und kilometerlangen Sandstrand auf Fårö (Ullahau). Die Stadt Visby gehört seit 1995 zum Weltkulturerbe und wenn das Wetter es zulässt ist es eine der Städte die in jeder Straße oder Gasse etwas anderes zu zeigen haben, wie das was man im Augenblick gesehen hat. Und wir hatten im September Wetter wo wir noch den größten Teil in kurzen Hosen unterwegs sein konnten. Visby wurde von uns nicht auf einmal angesehen sondern es waren drei Tage zu unterschiedlichen Zeiten, sonst waren wir ein wenig unterwegs und haben uns von der Schönheit der Inseln verzaubern lassen.

Und wieder kann ich nur sagen, seht euch die Bilder an, sie werden euch gefallen. Es ist zwar nicht die Insel der Trolle, aber es ist ein Stück Schweden das schon Dänemark gehörte und selbst die Hanse eine Zeitlang davon in Besitz hatte. Hier könnt ihr sehen das ich das Land seit Jahren liebe und Bilder von der Reise werden ebenfalls dort hingelegt: www.die-legende-von-tag-und-nacht.de


Bildmaterial und/oder Text wurden zur Verfügung gestellt von Norbert Vogel.